Kredite mit schlechter Bonität

Kredite mit schlechter Bonität bekommen

Tipps

Wer in Deutschland keinen festen Arbeitsplatz oder gar eine negative Schufa-Auskunft hat, wird in der Regel große Probleme haben, Geld von einer Bank zu leihen. Denn trotz der gegenwärtigen Niedrigzinsen nehmen die Finanzinstitute es sehr genau, wenn es um die Bonität ihrer Kunden geht. Kredite mit schlechter Bonität zu bekommen ist also eine echte Herausforderung. Man sollte sich darüber im Klaren sein, dass es derzeit zwar viele Kredite mit niedrigen Zinsen gibt, doch bei schlechter Bonität steigen die Zinsen dramatisch und der Kredit verteuert sich ganz erheblich. Kredite mit schlechter Bonität zu erhalten ist deswegen kaum möglich. Es gibt allerdings den sogenannten Schweizer Kredit, bei dem ein Darlehen bei einem in der Schweiz ansässigen Finanzinstitut aufgenommen wird, ohne dass zuvor die deutsche Schufa abgefragt wird. Doch auch hier wird die Bonität überprüft, so müssen Lohn- und Gehaltsnachweise der letzten Monate in Kopie eingereicht werden. Außerdem muss der aktuelle Arbeitsplatz bereits seit mehr als 6 Monaten bestehen. Es ist auch ratsam, das Kleingedruckte in solchen Verträgen genau zu lesen, um nicht mit überzogenen Zinsen und Gebühren über den Tisch gezogen zu werden.

Advertisements